Patchouli - Patschuli ätherisches Öl

Botanischer Name: Pogsotemon cablin

Herkunftsland: Indonesien

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

 

Patchouliöl stammt von einer Pflanzenart mit der Gattung Pogostemon. Aus der Familie der Labiatae gehören Lavendel, Minze und Salbei dazu. Dieses buschige Kraut hat steife Stängel, die zwei oder drei Fuß hoch werden, und produziert kleine, blassrosa Blüten. 

 

Findet Verwendung bei Infektionen, bei Verdauungsstörungen, zur Hautpflege und zur Beruhigung und Stressausgleich. 

 

Körper-Systeme: Haut, Verdauungssystem, Nervensystem, Endokrines System


Seelische & Emotionale Wirkung

Patchouliöl ist allgemein bekannt als eines der wirksamsten Aphrodisiaka. Patschuli ist auch ein ausgezeichnetes Öl um die Stimmung zu heben und Spannungen im Körper und Geist zu lösen.

 

Das ätherische Patchouli-Öl stimuliert das Bewusstsein und stabilisiert den ätherischen Geist. Das Öl klärt auch Umweltenergien und neutralisiert unharmonische Frequenzen, was es für Reinigungs- und Raumreinigungsrituale wie Meditations- und Yogapraktiken nützlich macht. Patschuli induziert Gefühle von Wachstum, Liebe, Glück und vor allem Frieden


Anwendung & Rezepte

Allgemein

  • Füge drei bis vier Tropfen zu einen Diffusor, um die Erdung zu unterstützen und Emotionen auszugleichen.
  • Nach einem langen Arbeitstag ein bis zwei Tropfen auf den Nacken auftragen um sich zu entspannen.
  • Bekannt für sein moschusartig-süßes Aroma.
  • Wegen der Auswirkungen, die das Einatmen von Patschuliöl auf unsere Hormone hat, fördert es die Freisetzung von Serotonin und Dopamin; diese Hormone lindern Gefühle von Wut, Angst und Unruhe. Deshalb wird Patchouliöl häufig während der Meditation verwendet; es schafft eine ruhige Atmosphäre.
  • Patchouli-Öl ist ein Tonikum, das bedeutet, dass es hilft, Leber, Magen und Darm zu straffen. Dies erhöht ihre Fähigkeit, Nahrung zu zersetzen und Nährstoffe richtig aufzunehmen, so dass sie sich auf das Verdauungssystem auswirkt. Aufgrund dieser metabolischen Vorteile gibt Patschuliöl mehr Energie und hilft dem Körper, ordnungsgemäß zu funktionieren.
  • Wirkt stark auswurffördernd, und kann somit behilflich sein, verstopfte Atemwege und eine laufende Nase vom Schleim zu befreien.
  • Patchouli hat einen positiven Einfluss auf jedes System im Körper. Da Patchouliöl stark beruhigende Eigenschaften hat, hilft es bei Schlaflosigkeit; es hilft, Geist und Körper zu entspannen und ermöglicht es, friedlich zu schlafen.

 

Haut & Haare

  • Füge es der täglichen Feuchtigkeitscreme hinzu, um das Auftreten von Hautunreinheiten zu reduzieren.
  • Fördert einen glatten, strahlenden Teint.
  • Es wird auch häufig für die Hautpflege verwendet, weil es zur Linderung von Hautproblemen beiträgt
  • Es hat zellverjüngende Eigenschaften, weshalb es oft in der Anti-Aging-Pflege verwendet wird; es hat die Fähigkeit, das Aussehen von Narben oder Flecken auf der Haut zu mildern.
  • Patchouliöl stimuliert die Muskelkontraktionen und beugt so Haarausfall oder schlaffer Haut vor. Das ätherische Patchouli-Öl regeneriert neue Hautzellen, was die Haut jung, gesund und lebendig aussehen lässt. Es ist auch für alle Hauttypen geeignet

Ideen für Diffuser Mischungen & Ölrezepte


100% Naturrein

Alle doTERRA ätherischen Qualitätsöle sind authentisch, unverfälscht und sortenrein.

Welches bedeutet, sie sind absolut naturbelassen und unverändert, enthalten nur das Öl ihrer Stammpflanze, keine synthetischen Zusätze und werden nicht mit anderen Ölen gestreckt. Die kostbaren Essenzen stammen ausschließlich aus den Blättern, Blüten, Samen, Früchten, Zweigen und Wurzeln der Pflanzen.


Chakra Tuning - Yoga - Meditation - Energieheilung - Reiki

Chakren können mit verschiedenen Modalitäten wie z.B. Yoga, Meditation, Reiki oder anderen Energiearbeiten stimuliert und beeinflusst werden. Jeder Chakra sind verschiedene ätherische Öle zugeordnet, die in der Lage sind die Chakren zu öffnen und auch Blockaden zu lösen.

Viele Ätherische Öle wirken chakraübergreifend, das bedeutet, dass bestimmte Öle mehreren Chakren zugeordnet sein können.

 

Erstes Chakra: Wurzel-Chakra- Hier hilft Patchouli-Ätherisches Öl bei heilenden Gefühlen der Trennung und Isolation von anderen. Diese Gefühle können zu Angst und Depressionen führen.

 

Zweites Chakra: Sakral-Chakra- Patchouli ist ein ausgezeichnetes Aphrodisiakum, das bei Impotenz und fehlendem Sexualtrieb helfen kann. Patschuli hilft auch im zweiten Chakra mit Unsicherheit, mangelndem Selbstvertrauen und Bitterkeit, da das Öl negative Energien und geringes Selbstwertgefühl beseitigt.

 

Drittes Chakra: Solarplexus-Chakra- Patchouli unterstützt das dritte Chakra auf körperlicher Ebene, indem es die nervöse Spannung verringert, was die Nebennieren belasten. Wenn Stress auf die Nebennieren ausgeübt wird, wird die Herzfrequenz erhöht, der Blutdruck erhöht und das Immunsystem unterdrückt wird. Das ätherische Patchouli-Öl hilft, diese nervöse Spannung zu lösen und Stress aus den Nebennieren abzubauen!

 

Siebtes Chakra: Kronenchakra- Das Kronenchakra ist das Chakra, das Gebet und Meditation in unserem Leben bestimmt. Patchouli ätherisches Öl ist eines der hochfrequenten Öle, das es uns ermöglicht, unseren Geist zu beruhigen und in Einheit mit dem Universum zu sein!


Weitere doTERRA ätherische Öle


Kommentare: 0