Turmeric - Kurkuma ätherisches Öl

Botanischer Name: Curcuma longa

Herkunftsland: Indien und Nepal

Anwendung: innerlich, äusserlich, aromatisch

Aromabeschreibung: Warm, würzig, erdig, holzig

 

Üblicherweise wird die Kurkuma in der Ayurveda-Medizin mit schwarzem Pfeffer oder Ingwer vermischt. Durch die Beimischung dieser beiden Gewürze wird ihre Wirkung zusätzlich verstärkt. 

 

Kurkuma-Ätherisches Öl, auch Gelbwurz genannt, besteht aus zwei einzigartigen chemischen Komponenten, Kurkuma und ar-Turmerone. Am häufigsten bekannt für das Nervensystem und ihre emotionalen Vorteile, machen diese Komponenten das ätherische Kurkumaöl zu einem unentbehrlichen Bestandteil deiner Gesundheit. Kurkuma ist für das Immunsystem von Vorteil und kann beruhigende Eigenschaften haben, die eine positive Immunantwort fördern. Kurkuma kann auch helfen, eine klare, glatte und strahlend aussehende Haut zu erhalten. Zusätzlich zu den vielen Vorteilen des ätherischen Kurkumaöls wirkt Kurkuma als Geschmacksverstärker für deine Lieblingsgerichte.

 

Körper-Systeme: Immunsystem, Haut, Harnwege, Verdauung


Seelische & Emotionale Wirkung

Kurkumaöl wirkt entspannend und besänftigend auf den Geist, soll auch aphrodisisch wirken. Es hilft seelische Kälte und negative Gefühle wie Eifersucht oder Geiz zu lösen.


Anwendung & Rezepte

  • Kurkumaöl gilt als starkes Entspannungsmittel und Ausgleichsmittel für den Körper. Laut ayurvedischer Medizin soll dieses unglaubliche Kräuterheilmittel das Ungleichgewicht des Kapha-Körpertyps unterstützen.
  • Nimm es innerlich ein, für die tägliche antioxidative Unterstützung und zur Verbesserung der Immunabwehr
  • Als Stoffwechselunterstützung verwende Kurkuma, wenn du versuchst, wieder auf den richtigen Kurs zu kommen.
  • Bei Bedarf verwende Kurkuma als punktuelle Behandlung von Rötungen oder in einer Rundum-Gesichtsmaske, um das Auftreten von Unreinheiten zu reduzieren oder für ein gesundes Aussehen des gesamten Gesichts zu sorgen.
  • Diffundiere Kurkuma mit einem Zitrusöl oder gib einen oder zwei Tropfen in die Hand und atme es ein, um positive Gefühle zu fördern und die Stimmung zu verbessern.
  • Mische es mit einem Trägeröl um Verspannungen im Körper zu lindern. Mischt sich auch gut mit Deep Blue, Pfefferminz, Copaiba, Marjoran, Zitronengras und Frankincense

Fun Fact

Kurkuma ist weithin für seine essbaren Wurzeln bekannt, aber eigentlich sind alle Teile der Kurkumapflanze essbar, sogar die Blüten und Blätter!


Ideen für Diffuser Mischungen & Ölrezepte


100% Naturrein

Alle doTERRA ätherischen Qualitätsöle sind authentisch, unverfälscht und sortenrein.
Welches bedeutet, sie sind absolut naturbelassen und unverändert, enthalten nur das Öl ihrer Stammpflanze, keine synthetischen Zusätze und werden nicht mit anderen Ölen gestreckt. Die kostbaren Essenzen stammen ausschließlich aus den Blättern, Blüten, Samen, Früchten, Zweigen und Wurzeln der Pflanzen.


Weitere doTERRA ätherische Öle


Kommentare: 0