Carvacrol und Thymol unterstützen eine gesunde immuno-respiratorische Reaktion in vitro

Das Atmen ist grundlegend für das menschliche Leben. Bestimmte Immunreaktionen in den Zellen, die die Atemwege auskleiden, können diese grundlegende Wirkung erschweren. Wissenschaftler untersuchen oft isolierte Zellen in Petrischalen, um die molekularen Reaktionen besser einschätzen zu können. Wissenschaftler bezeichnen diese Art von Studie als in vitro, lateinisch für "innerhalb des Glases".

 

Forscher in Teheran und San Francisco untersuchten, wie Chitin, eine Proteinmasse, die von Pilzen, Insekten und anderen Organismen produziert wird, die Atemwegsepithelzellen in vitro negativ beeinflussen kann. Es wurde festgestellt, dass Chitin-Exposition eine große molekulare Reaktion in den Atemwegszellen stimuliert. Als nächstes testeten die Forscher die Fähigkeit von Carvacrol und Thymol, die die wichtigsten Monoterpen-Komponenten der ätherischen Öle von Oregano und Thymian sind, die Chitin-induzierten molekularen Veränderungen umzukehren. Faszinierend, Carvacrol und Thymol kehrte die molekularen Veränderungen um und hemmte die Reaktion auf Chitin. Obwohl mehr Forschung benötigt wird, legen die Ergebnisse dieser In-vitro-Studie nahe, dass Carvacrol und Thymol eine Rolle bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit der Lunge und des Atmungssystems spielen könnten.*

 

Die verwendete Mischung aus Carvacrol und Thymol betrug 74% bis 26%. Dies ist ähnlich dem Verhältnis von Carvacrol zu Thymol in zwei Tropfen Oregano und einem Tropfen Thymian.

 

*Diese Aussagen wurden von der Food and Drug Administration nicht evaluiert. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt.

 

Übersetzt aus dem doTERRA Science Blog

https://www.doterra.com/US/en/blog/science-research-news-carvacrol-thymol-healthy-respiratory-response

Kommentar schreiben

Kommentare: 0