· 

doTERRA Blue Tansy Deutsch: Fakten, Anwendung, Rezepte (Blauer Rainfarn Öl)

Botanischer Name: Tanacetum annuum

Herkunftsland: Marokko

Anwendung: äußerlich, aromatisch

 

Blauer Rainfarn, ist eine einjährige, mediterrane Pflanze mit gelben Blüten, die im Norden Marokkos wächst. Chamazulen, ein chemischer Bestandteil des Blauen Rainfarns, sorgt für die charakteristische indigoblaue Farbe und ist dafür bekannt, Hautreizungen zu lindern. Der chemische Hauptbestandteil Sabinen vermindert außerdem kleinere Hautmakel. Es eignet sich nach einem harten Arbeitstag oder einem intensiven Workout hervorragend für eine lindernde Massage, um den Körper beim natürlichen Regenerationsprozess zu unterstützen.

 

Körper-Systeme: Nervensystem, Muskeln und Knochen, Haut


Seelische & Emotionale Wirkung

Rainfarnöl hat eine entspannende und beruhigende Wirkung und ist besonders wirksam bei der Stressreduktion. Das Einatmen oder das Diffusen von blauem Rainfarn kann einen stimulierenden Einfluss auf den Geist haben. Es kann Ängste lindern und Gedanken beruhigen. Es hat direkt, positive Auswirkungen auf unsere Emotionen und wirkt anregend und kräftigend.

Die Investition in deine tägliche Hautpflegeroutine kann sich wirklich mit der Zeit auszahlen. Deine Haut mit Blue Tansy zu pflegen hat nicht nur verjüngende Effekte und lässt deine Haut strahlen, sondern wirkt sich auch positiv auf deinen Körper und Geist aus. Seine einzigartige Farbe, seine hautreinigenden Eigenschaften und sein subtiles fruchtiges Aroma machen es zu einem Öl, das unverwechselbar und unersetzlich in deinem Alltag ist.

 

 

HINTERGRUND

Das ätherische Öl Blue Tansy, auch bekannt als marokkanische Tansy, stammt von einer Pflanze aus der Familie der Gänseblümchen, die dicht gebündelte gelbe Blüten hervorbringt. Die charakteristische blaue Farbe stammt von dem bei der Destillation freigesetzten Chamazulen.  DoTERRA erntet Blue Tansy in Nordmarokko, seinem natürlichen Lebensraum, und Dampf destilliert das Öl aus den Blüten, Blättern und Stängeln der Pflanze. Obwohl es sich um ein Öl handelt, das nicht eingenommen werden sollte, hat es zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten, sowohl aromatisch als auch topisch.  Hinweis: Blue Tansy ist eine dunkle indigofarbene Farbe, die in der Lage ist, Stoffe und Haut zu färben, wenn sie nicht verdünnt ist. Lasse dich jedoch nicht davon abhalten, es auszutesten - seine Vorteile für deinen Körper sind sehr vielfältig!

 

STRAHLENDER TEINT

Die Hauptbestandteile von Blue Tansy - Chamazulen und Sabinen - haben sich als wirksam bei der Reinigung, Beruhigung und Klärung unreiner Haut erwiesen.  Chamazulene, die Verbindung, die Blue Tansy seine charakteristische Farbe verleiht, hat oberflächenreinigende Eigenschaften, die mit Enzymen interagieren, die die Haut entzünden. Diese Interaktion führt zu beruhigenden und abnehmenden Unreinheiten, die durch die Entzündung verursacht werden.  Es wurde festgestellt, dass Sabinen das Auftreten von Hautunreinheiten durch seine antioxidativen Eigenschaften und die Unterstützung der Immunfunktion des Körpers reduziert. Diese Eigenschaften, zusammen mit seiner Fähigkeit, feine Linien und Falten zu glätten, machen Blue Tansy zu einem wertvollen Bestandteil in hochwertigen Hautpflegeprodukten.

 

STIMMUNGSBOOSTER

Das leichte Aroma von Blue Tansy erzeugt bei der Diffusion eine aufbauende, positive Atmosphäre.  Es kann auch in stressigen Zeiten angewendet werden, um die Mittagsflaute zu bekämpfen und den Stress in Schach zu halten.  Es wirkt auch als natürliches Parfüm, besonders in Kombination mit komplementären Ölen wie Clary Sage, Geranium, Wacholderbeere, Lavendel, Petitgrain, Rose, Spearmint und Ylang Ylang.

 

ERHOLSAME MASSAGE

Nach intensivem Training oder einem stressigen Tag gibt es keine bessere Möglichkeit, deinem Körper die notwendige Pflege zur Unterstützung deiner Hormone zu geben als eine regenerative Massage mit Blue Tansy.  Zu seinen Inhaltsstoffen gehört Kampfer, der für seine Fähigkeit bekannt ist, Muskelkater zu lindern, was ihn zu einem großartigen Öl macht, das man einem Massageöl hinzufügen kann, das nach intensiver Bewegung oder einem langen Tag angewendet werden kann. Studien haben ergeben, dass Kampfer den Blutfluss zu Haut und Muskeln erhöht, wenn er topisch angewendet wird, was ihn zu einem idealen Regenerationsmittel macht, nachdem du dich körperlich anstrengst, sei es durch tägliche Aktivität oder Bewegung.

 

Wenn du noch mehr Power in deiner Massage haben möchtest, gib Blue Tansy Oil mit einem Trägeröl, Lavendel und Helichrysum zusammen, um Nacken- und Schulterverspannungen zu lösen. Weitere hilfreiche Kombinationen sind Wintergrün, Zypresse, Lavendel oder AromaTouch.

 

DIY-HAUTPFLEGE

Wenn du Blue Tansy in deinen Hautpflegeprodukten verwendest, solltest du es verdünnen, um Verfärbungen zu vermeiden.  Gib einfach einen Tropfen zu deiner Lieblings-Feuchtigkeitscreme oder -reiniger hinzu, oder verdünne ihn mit fraktioniertem Kokosöl und trage ihn auf, um seine Vorteile zu genießen. Blue Tansy ist auch eine tolle Ergänzung zu hausgemachten Lotionen. Es wirkt als natürlicher Farbstoff und Duftstoff zusätzlich zu seinen vielen Vorteilen für die Hautgesundheit und hilft, unerwünschte Zusatzstoffe zu vermeiden. 

 

Diese Rezeptur steigert die natürliche Schönheit deiner Haut und unterstützt deine Hormone dabei:

 

BITTERSALZBAD

Wenn du mal ein bisschen Auszeit brauchst, und dich entspannen möchtest, probier es einmal mit einem Magnesiumbad und den Vorteilen von Blue Tansy. Gib dem warmem Badewasser ¼ Tasse Bittersalz und 4 Tropfen Blue Tansy für ein verjüngendes Bad hinzu.  Du kannst auch andere Öle wie Lavendel und Muskatellersalbei hinzufügen, um den Stress des Tages abzubauen und deinem Körper zu helfen, den Hormonspiegel wieder ins Gleichgewicht zu bringen.  Achte darauf, vor und nach dem Bad viel zu trinken, und ich empfehle dir, dich danach unter der Dusche abzuspülen, um die freigesetzten Giftstoffe von der Haut zu entfernen. 

 

WUSSTEST DU?

Blue Tansy findest du auch in doTERRAs Deep Blue Massage Mischung und in der Balance erdenden Mischung.

 

Auszug von Dr.Mariza Snyder 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0